6. November 2022
Ausländerregelung im Basketball_Sportrechtblog_Rechtsanwälte vom Berg und Partner

Ausländerregelungen im Basketball

Als Ausländerregelung bezeichnet man im Mannschaftssport die Möglichkeit eines Sportverbands ausländische Spieler im Wettkampf einzusetzen oder auszuschließen. Die DBLO (Deutsche Basketball Bundesliga Ordnung) schreibt in § 15 für die erste Damenliga vor, dass pro Mannschaft 3 Nicht-EU-Spielerinnen eingesetzt werden dürfen. Eine vergleichbare Regelung findet sich auch in der Spielordnung der Herren (BBL-Spielordnung): dort gilt die sog. 6+6 Regelung. In einem Basketballteam, bestehend aus einem 12-köpfigen Kader, dürfen maximal 6 Nicht-EU-Spieler pro Spiel teilnehmen. Was zuerst einmal unverständlich klingt findet seinen Hintergrund in der Förderung des nationalen Sportnachwuchses und ist europäisch üblich, um die Spielzeit nationaler Spieler zu erhöhen. In Fachkreisen ist die Ausländerregelung umstritten. Viele Stimmen kritisieren, die Regelung greife zu sehr in das Spielgeschehen ein, indem Trainer bei Auswechseln stets auf die Quotelung des Kaders achten müssen und Gefahr laufen, in Erklärungsnot zu kommen. Verstößt ein Team gegen die Ausländerregelung so gilt dies als technisches Foul.
3. September 2022
Wendung im Fall Claudia Pechstein - sportrechtblog

Überraschende Wendung im Fall Pechstein (2022)

Der Fall um Claudia Pechstein aus dem Jahr 2009 nimmt 2022 nochmal eine überraschende Wendung und sorgt für neue Schlagzeilen zum Pechstein Urteil.
30. Juni 2022
Sponsoring - Verträge zur Vermarktung von Sportartikeln

Sponsoring – Verträge zur Vermarktung von Sportartikeln

Wie werden Verträge zur Vermarktung von Sportartikeln und Veranstaltungen unter Berücksichtigung der Belange des Mandanten rechtlich sinnvoll gestaltet? Sponsoring ist ein lukratives Geschäft für Verbände, Vereine und Sportler. Problematisch werden Verträge zur Vermarktung, wenn sich die Interessen des Sportlers und des Vereines oder Verbandes widersprechen. Wir klären, welche Bestandteile ein Sponsorenvertrag haben sollte und ob es spezielle gesetzliche Regelungen für Sponsorenverträge gibt.
17. Juni 2022
Pferdekauf - was muss man rechtlich und persönlich beachten beim Kaufvertrag

Was Sie rechtlich beim Pferdekauf beachten müssen

Welche Gesichtspunkte gilt es bei einem Pferdekauf eigentlich zu berücksichtigen? Wer mit dem Gedanken spielt, Pferdebesitzer zu werden und sich ein Turnier- oder Freizeitpferd zu kaufen, sollte einige persönliche und rechtliche Aspekte bedenken.
2. Juni 2022
Volljährigkeit - Was ändert sich für junge Fußballprofis und Nachwuchssportler

Volljährigkeit: Was ändert sich für junge Fußballprofis?

Die Volljährigkeit bringt viele Vorteile für das Leben. Auch für Nachwuchsfußballer ändert sich so einiges. Der Sportrechtblog zeigt euch die drei wichtigsten Punkte im Überblick.
17. Mai 2022
Der Einstieg in den Berufssport - vom Amateursportler zum Profisportler - rechtliche Fallstricke

Vom jungen Sportler zum Profi- und Berufssportler

Lohnzahlung, Sponsoring, Manager und Berater. Was gibt es zu beachten und wann gilt der Sportler als Arbeitnehmer? Mit dem Start in eine Profisport-Karriere können sich für den ehemaligen Amateursportler disziplinübergreifend arbeitsrechtliche Sonderregelungen ergeben, wenn dieser als Arbeitnehmer zu qualifizieren ist. Wir erklären, auf was man beim Einstieg in den Profisport achten muss.