Die Zukunft des e-Sports – Teil 1
21. März 2018
Ahndung von Verstößen eines Handballschiedsrichters
5. April 2018
Show all

Die Zukunft des e-Sports – Teil 2

eSport ist ein absoluter Trend. Erfahre in diesem 2. Teil mehr zur Kritik und zur Zukunft des e-Sports!               

Kritik wird laut

Dem Status quo fehlt es an klaren strukturellen Gliederungen und festgeschriebenen Regelungen, welche den Weg zum DOSB schneller öffnen würden.

Es fehlen ganz klare Trennlinien, welche die Spieleentwickler samt ihrer wirtschaftlichen Interessen, weiter von den Veranstaltern der eSport Events trennt, welche mithin den sportlichen Wettbewerb als solchen, in den Vordergrund zu stellen haben.    

Zudem gibt es noch einen weiteren großen Kritikpunkt: Wie kann eine Chancengleichheit für alle Spieler im eSport gewährleistet werden? Mit das wichtigste Arbeitswerkzeug im eSport ist die Hardware, diese müsste allen Sportler eigentlich zur Verfügung gestellt werden können. Es ist mehr als fraglich, wie die Chancengleichheit bei Online-Events oder größeren Veranstaltungen, wo Spieler mit unterschiedlicher Hardware antreten, gewährleistet werden soll.        

Die Zukunft des eSport        

Kennst Du den Spruch “Sport als Spiegelbild der Gesellschaft”? Betrachtet man diesen Spruch, wird ganz klar deutlich: Der weitere Aufstieg des eSports wird durch die gesellschaftlichen Veränderungen nicht zu stoppen sein.

Nationale Olympische Komitees aus China, Südkorea, Russland und Italien sind bereits den Schritt gegangen und haben den Sport offiziell anerkannt. 

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis der DOSB da mitzieht. Prognosen besagen, dass sich der Umsatz im Jahr 2020 für den Deutschen territorialen Bereich auf 130 Millionen Euro belaufen wird. Somit würde der eSport das Niveau des Handballs und Basketballs erreichen. eSport wird zwangsläufig immer beliebter werden.

Bundesligavereine, wie der VfL Wolfsburg oder Schalke 04, haben diesen Trend bereits registriert und eigene eSport Teams gegründet, welche den jeweiligen Verein offiziell vertreten und durch ein Anstellungsverhältnis mit diesem verbunden sind.  

Das Vorgehen dieser Vereine zeigt deutlich, wie wichtig und beliebt der eSport ist. Der DOSB kann davor nicht die Augen verschließen.

Du bist Sportler und hast sportrechtliche Fragen? Rechtsanwältin Corinna vom Berg ist Expertin auf dem Gebiet: https://www.vomberg.org/    

Erfolgreich als Profisportler

GRATIS-GESCHENK

Gratis Checkliste
6 rechtliche Tipps, die Deine Karriere als Profisportler fördern.